Die Rufe nach strafrechtlichen Ermittlungen gegen EU-Kommissarin Ursula von der Leyen wegen Pfizer-Deal werden lauter

Die EU-Staatsanwaltschaft (EPPO) wird das Scheingeschäft der EU mit Pfizer über den Kauf von 1,8 Milliarden Dosen des ungetesteten Impfstoffs für 35 Milliarden Euro untersuchen. Die EU-Parlamentarierin Christine Anderson fordert eine strafrechtliche Untersuchung der Rolle von EU-Kommissarin Ursula von der Leyen bei diesem Geschäft sowie einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Letzte Woche hatte der konservative niederländische Europaabgeordnete … Die Rufe nach strafrechtlichen Ermittlungen gegen EU-Kommissarin Ursula von der Leyen wegen Pfizer-Deal werden lauter weiterlesen