Unabhängige News und Infos

Israel: Wie mehr sie impfen umso mehr steigen die Zahlen! Coronavirus tötet angeblich 96 Menschen in einer Woche

Israel: Wie mehr sie impfen umso mehr steigen die Zahlen! Coronavirus tötet angeblich 96 Menschen in einer Woche

Gesundheitsministerium: Täglich werden durchschnittlich 7500 neue Coronavirus-Fälle diagnostiziert, fast 150 befinden sich in kritischem Zustand.

In ganz Israel wurden am Donnerstag 7692 neue Coronavirus-Fälle diagnostiziert, womit sich die Gesamtzahl der aktiven Fälle landesweit auf 62.922 erhöht hat.

Im Krankenhaus befinden sich 957 Coronavirus-Patienten, darunter 594 in ernstem Zustand, von denen sich 149 in kritischem Zustand befinden. Einhundertacht Personen sind intubiert.

Am Donnerstag wurden 146.296 Coronavirus-Tests durchgeführt, 5,54 % der Testergebnisse waren positiv.

Sechzehn Menschen starben am Donnerstag an den Folgen des Coronavirus, eine weitere Person am Freitag, womit sich die Zahl der Pandemie-Toten auf 6.759 erhöht. Sechsundneunzig Coronavirus-Patienten sind seit Sonntag gestorben, wie aus Berichten des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Am Donnerstagabend genehmigte das israelische Gesundheitsministerium die Bereitstellung einer dritten Impfdosis gegen das Coronavirus für Israelis über 40 Jahre sowie für Israelis ab 12 Jahren, die bestimmte Kriterien erfüllen.

Der 49-jährige israelische Premierminister Naftali Bennett erhielt seine dritte Dosis am Freitagmorgen live im Fernsehen und forderte alle Israelis auf, es ihm gleichzutun: „Wenn Sie sich die dritte Impfung holen, können wir eine vierte Sperre vermeiden.“

Die israelische Kampagne zur Bereitstellung von Auffrischungsdosen begann am 30. Juli, und bis zum Morgen des 20. August hatten 1.266.922 Israelis ihre Auffrischungsdosis.

Merkwürdig ist schon das wie mehr geimpft wird um so mehr sterben.