Neue Zeugenaussage über den „Luftangriff“ auf das Entbindungsheims Mariupol folgt dem Muster der ukrainischen Täuschungen und des Fehlverhaltens der Medien

Eine wichtige Zeugin des weit verbreiteten Vorfalls im Mariupol-Entbindungsheim hat die offizielle Darstellung eines russischen Luftangriffs auf die Einrichtung durchlöchert und ernsthafte Fragen zur westlichen Medienethik aufgeworfen. Unterdessen enthält die Nachricht von einem Massaker in der Stadt Bucha verdächtige Elemente. Am 9. März verbreitete sich die schockierende Nachricht über einen absichtlichen russischen Luftangriff auf ein Entbindungsheim in … Neue Zeugenaussage über den „Luftangriff“ auf das Entbindungsheims Mariupol folgt dem Muster der ukrainischen Täuschungen und des Fehlverhaltens der Medien weiterlesen