Unabhängige News und Infos

NZZ-Propaganda zur Sterblichkeit

NZZ-Propaganda zur Sterblichkeit

Die Schweizer NZZ – bekannt für ihre geopolitische Propaganda – widmet sich nun auch der Sterblichkeit unter Schweizer Senioren und der Aussage des Chefarztes Vernazza, die auf das Wachstum dieser Bevölkerungsgruppe etwa auf dem Niveau von 2009-2015 zurückzuführen ist. Die Aussage Vernazzas ist richtig , aber die NZZ versucht, sie falsch darzustellen.

Die Manipulation des Beitrags der NZZ ist so elegant und lehrreich, dass sie hier kurz erläutert werden sollte. Denn die NZZ zeigt und diskutiert insgesamt fünf Grafiken, von denen jedoch genialerweise keine die Entwicklung der Sterblichkeit 65+ im Jahr 2020 darstellt, was es ist.

Die erste Grafik zeigt die Entwicklung der absoluten Todesfälle von 1974 bis 2020, wobei das Bevölkerungswachstum nicht berücksichtigt wird. Die Zweite Grafik ist wichtig, aber nicht beschäftigt zwischen Senioren und Gesamtbevölkerung. Die dritte Grafik zeigt die Sterblichkeit der Senioren, endet aber 2018 (!). Die Vierte und menschliche Grafik zeigt die Jahre 2020 und 2003 aber wieder mit den absoluten Todesfällen.