Unabhängige News und Infos

Robert F. Kennedy jr: Das Interview mit Bill Gates mit mehr als 4 Millionen Aufrufe wurde nachträglich manipuliert!

Irgendein Gauner hat den TED-Vortrag 2020 von Bill Gates dahingehend abgeändert, dass er seine aufschlussreiche Vorhersage, dass wir alle bald digitale Impfpässe brauchen werden, zensiert hat. Mit beträchtlichem Aufwand haben wir das Originalvideo ausfindig gemacht. Gates‘ Lakaien bei den Kabel- und Netzwerknachrichten + seine öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten, die sozialen Medien + seine Faktenprüfer-Kröten bestehen nun alle darauf, dass Gates niemals solche Dinge gesagt hat. Sie sagen, er habe nie die Absicht gehabt, uns mit subdermalen Chips oder injizierten Tätowierungen aufzuspüren und zu verfolgen. Sie tun solches Gerede als „Verschwörungstheorien“ ab. Nun, hier ist es aus erster Hand.

Im Jahr 2019 beauftragte Gates das MIT einem noch nicht geläuterten Artikel des Scientific American zufolge damit, ein injizierbares Quantam-Punktfärbesystem zu entwickeln, um medizinische Informationen unter der Haut von Kindern zu tätowieren, die von einer iPhone-App gelesen werden können.

Gates‘ Firma Microsoft hat eine unheimliche Technologie patentiert, die implantierte Chips mit Sensoren verwendet, die die Körper- und Hirnaktivität überwachen sollen. Sie verspricht, willfährige Menschen mit Kryptogeldzahlungen zu belohnen, wenn sie zugewiesene Tätigkeiten ausführen.

Gates investierte auch etwa 18 Millionen Dollar in MicroCHIPS, ein Unternehmen, das chipbasierte Geräte herstellt, darunter auch Geburtenkontroll-Implantat-Chips mit drahtlosen Ein- und Ausschaltern für die ferngesteuerte Medikamentenabgabe, die von medizinischen Behörden hergestellt werden.

Im Juli 2019, lange vor der COVID-Pandemie, kaufte Gates 3,5 Millionen Aktien von Serco, einem militärischen Auftragnehmer mit Verträgen mit der US-amerikanischen und britischen Regierung zur Verfolgung von pandemischen Infektionen und zur Einhaltung von Impfvorschriften.

Um uns den Übergang zu seiner Überwachungsgesellschaft zu erleichtern, investierte Gates 1 Milliarde Dollar in EarthNow, das verspricht, die Erde mit 5G-Videoüberwachungssatelliten zu überdecken. EarthNow wird 500 Satelliten starten, die es Regierungen und großen Unternehmen ermöglichen, fast jeden „Winkel“ der Erde live zu überwachen und sofortiges Video-Feedback mit einer Verzögerung von einer Sekunde zu liefern. Die Gates-Stiftung investierte auch 1 Mrd. Dollar in Crown Castle, das 5G-Spionageantennen besitzt, darunter mehr als 40.000 Mobilfunkmasten und 65.000 kleine Zellen.

Das zensierte Video oder besser der fehlende Abschnitt ist hier zu finden.

Quelle: robertfkennedyjr