Unabhängige News und Infos

Apokalypse später?

Apokalypse später?

Von Batiushka für The Saker blog

Das einzig Sichere in der Ukraine ist, dass die westliche Aggression zentral aus dem Pentagon und Brüssel gesteuert wird. Die aktuellen Gegenangriffe der von der NATO gesteuerten, von westlichen Söldnern geführten und westlich bewaffneten Kiewer Truppen um Charkow, Cherson und anderswo in der Ostukraine gegen die Alliierten, die neuen Angriffe Aserbaidschans auf Armenien, die neuen Übungen der Spezialeinheiten in der südlichen Moldau, die neue Kriegsdrohung Georgiens gegen Russland „per Referendum“, die neue Illoyalität des kasachischen Führers gegenüber Russland, die neuen Reibereien an der tadschikisch-kirgisischen Grenze am 14. September, die ständigen Angriffe auf Russland und die Russen in den baltischen Staaten und all die ultra-aggressiven Worte und Handlungen der USA, des Vereinigten Königreichs und der EU gegenüber Russland sind nicht zufällig. Sie haben einige dazu veranlasst, einen unmittelbar bevorstehenden Dritten Weltkrieg und einen nuklearen Holocaust vorherzusagen.

In der Ukraine ist der Krieg vom Westen eskaliert worden. Seit März ist jedem klar, dass es sich nicht um einen Krieg zwischen Russland und der Ukraine handelt, sondern um einen Stellvertreterkrieg zwischen Russland und dem Westen. Die Ukraine ist lediglich das Schlachtfeld und der Vorwand für die westliche Aggression. Jetzt, da die meisten Elitesoldaten der Kiewer Armee tot, behindert oder gefangen genommen sind, sind es in der Tat westliche Söldner und NATO-Spezialeinheiten in ukrainischen Uniformen, die den Kampf führen.

Jedes Mal, wenn der Westen eskaliert, tut dies auch Russland. Die Drohung der USA, ballistische ATACMS-Raketen mit einer Reichweite von 300 km zu liefern, wird den Konflikt nur weiter eskalieren lassen. Russland, das sich bisher bemerkenswert zurückgehalten hat, sieht sich nun zum ersten Mal gezwungen, die allgemeine Infrastruktur, Kraftwerke, Eisenbahnlinien und Straßen anzugreifen. Bald könnten auch die Zentral- und Westukraine, die bisher – abgesehen von der Zerstörung einiger militärischer Einrichtungen – weitgehend unberührt und friedlich geblieben sind, ins Visier geraten. Vielleicht werden auch US-Spionagesatelliten über der Ukraine ins Visier genommen. Die USA werden sich das selbst eingebrockt haben.

Ist es das, was der Westen will?

Tatsache ist, dass der international größte Teil Russland unterstützt, nicht zuletzt China. Hat der Westen wirklich geglaubt, als er Russland am 24. Februar zur Befreiung der russischen Ukraine vom Völkermord zwang, dass die russische Regierung nicht alle Angriffsszenarien des Westens vorausgesehen hat? Sie hatte acht Jahre Zeit, sich darauf vorzubereiten, und hat all dies erwartet. Am 14. September wies die Sprecherin der russischen Regierung, Maria Sacharowa, in Radio Sputnik darauf hin, dass:

Die westlichen Länder völlig abhängig zu machen, sie zu zwingen, dem Kiewer Regime weiterhin so umfangreiche Hilfe zu leisten, bedeutet, sie mit Feuer zu verbrennen… Stellen Sie sich vor, man schlägt vor, dies mit Staaten zu tun, die jetzt darüber nachdenken, wie sie den Winter überleben können… weil… die Lehrer in Washington der Europäischen Union gesagt haben, wie sie leben und was sie machen sollen. Und nun sind die entwickelten Länder gleichzeitig auf das Niveau der unterentwickelten Länder gesunken, die nicht wissen, wie sie heizen sollen.

Die Möglichkeit, dass der Konflikt in der Ukraine nuklear werden könnte, wurde nur von westlichen Journalisten angesprochen, und das schon im März 2022. Auf der Suche nach Sensationslust mussten die Söldnerjournalisten das sagen. Russland hat jedoch nie die Absicht gehabt, Atomwaffen einzusetzen, wenn der Westen darauf besteht….., wie Präsident Putin vor einigen Wochen sagte (ich gebe eine lose Übersetzung wieder): ‚Ihr habt noch nichts gesehen‘. (wörtlich: „Wir haben noch gar nicht angefangen“). Stoßen Sie den Bären ruhig noch ein wenig, aber auf Ihre Gefahr hin.

Der Westen hat immer noch nicht verstanden, dass dieser Konflikt für Russland ein existenzieller Krieg ist. Die Krim, der Donbass und andere Gebiete in der Ostukraine sind integrale Bestandteile Russlands. Sie werden niemals aufgegeben, so wie die USA auch Kalifornien, Virginia oder Florida nicht aufgeben würden. Und sie werden nicht zulassen, dass in der Ukraine eine militärische, nukleare oder Biowaffen-Bedrohung für Russland entsteht, nur weil die Mitglieder des gewaltsam installierten US-Regimes in Kiew dafür bezahlt wurden, dem zuzustimmen. Würden die USA dies in Kanada oder Mexiko zulassen? Russland wird nicht aufgeben, nur weil es ein paar NATO-Söldner und NATO-Waffen hat. Wenn der Westen versucht, Russland vom Angesicht der Erde zu tilgen, wird Russland das Gleiche mit dem Westen tun. Und es hat Unterstützer in der ganzen Welt. Warten Sie nur, bis China Taiwan zurückerobert, wie es sich gerade anschickt.

Selbst diejenigen, die auf dem Planeten Fantasy, auch Planet Neocon genannt, leben, müssen das erkennen. Russland wird so „gut“ geben, wie es bekommt, ja sogar „besser“, da es die Mittel dazu hat.

Wird die Vernunft oder der Wahnsinn siegen? Ich hoffe die Vernunft, fürchte aber den Wahnsinn. Die menschliche Dummheit ist grenzenlos.

  1. September 2022