Unabhängige News und Infos

Bedenklich: WHO-Chef wirbt für Bill Gates‘ Buch über die „nächste Pandemie

Bedenklich: WHO-Chef wirbt für Bill Gates‘ Buch über die „nächste Pandemie

Big-Pharma oder auch WHO-Chef Tedros genannt, hat das neueste Buch des Milliardärs und selbsternannten „Pandemieexperten“ Bill Gates gelobt. Er stimmte mit dem Microsoft-Gründer darin überein, dass wir die aus Covid-19 gezogenen Lehren in die Praxis umsetzen müssen, um die nächste Pandemie zu verhindern.

Tedros postete ein Foto auf Twitter, in dem er das Buch von Gates, einem der größten Unterstützer der WHO, lobte. Obwohl Gates kein medizinischer Experte ist, ermöglicht ihm sein enormes Vermögen, die globale Gesundheitspolitik zu dominieren.

Der steinzeitliche Impfstoff-Evangelist kündigte kürzlich bei einem TED-Vortrag an, dass er ein spezielles Team zusammenstellen will, das im Falle einer Epidemie tätig werden soll. Die Gruppe würde aus 3000 Ärzten, Epidemiologen, politischen Experten und Diplomaten bestehen und von der WHO geleitet werden.

Die WHO bereitet ihrerseits einen Pandemievertrag vor, der sich auf Überwachung, Impfungen und die „Wiederherstellung des Vertrauens in das internationale Gesundheitssystem“ konzentriert. Noch wichtiger ist, dass die WHO nach Abschluss des Abkommens festlegen wird, wie die einzelnen Länder künftige Ausbrüche bekämpfen sollen.

Der Kardiologe und Bestsellerautor Aseem Malhotra hat den Tweet von Tedros scharf kritisiert. „Einer der beunruhigendsten Werbe-Tweets des Jahres vom Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation“, schreibt er.