Unabhängige News und Infos

Bestellte Wissenschaft – Einige Fragen

Wie gestern berichtet, deckt ein umfangreicher Schriftwechsel, der der WELT vorliegt, auf:

In der ersten Hochphase der Pandemie wirkte das Haus von Innenminister Horst Seehofer auf Forscher ein. Daraufhin lieferten sie Ergebnisse für ein dramatisches ,Geheimpapier‘ des Ministeriums.

Weiter heißt es in dem Bericht:

Das Bundesinnenministerium spannte in der ersten Welle der Corona-Pandemie im März 2020 Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen für politische Zwecke ein. Es beauftragte die Forscher des Robert-Koch-Instituts und anderer Einrichtungen mit der Erstellung eines Rechenmodells, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigen wollte.

Bestellte Wissenschaft, die innerhalb von vier Tagen die Angst einflößenden Szenarien erstellt, die das politische Handeln rechtfertigen sollen. Es sollte eine Schockwirkung innerhalb der Gesellschaft erzielt werden. 

Science knows no boundary for those to whom it will serve.

Donald Stabile, Prophets of Order

EINIGE FRAGEN

Es ergeben sich einige Anmerkungen sowie Fragen an das Vorgehen der Journalisten der Welt, Anette Dowideit und Alexander Nabert:

Der Artikel in der WELT erweckt den Eindruck,