Unabhängige News und Infos

Der ehemalige Pfizer VP Mike Yeadon hat genug und geht aufs Ganze

Der ehemalige Pfizer VP Mike Yeadon hat genug und geht aufs Ganze

Mike Yeadon, ein ehemaliger Vizepräsident des Impfstoffherstellers Pfizer, hat die Nase voll. Er ließ es während des The Awakening World Truth Summit raus. „Ich bin wütend, weil die Menschen sehr missbraucht werden. Sie werden erschreckt. Es ist schrecklich“, sagte er.

Er kann einfach nicht verstehen, warum Ärzte alles glauben, was ihnen gesagt wird. „Sie behandeln ihre Patienten nicht, geben vor, dass der Mundschutz sie schützt, geben vor, dass der PCR-Test funktioniert, und setzen die Impfung ein, obwohl die meisten den Impfstoff nicht brauchen“, sagte Yeadon.

Wir stehen zwischen den Verbrechern und unseren Kindern

„Ihr Leute macht mich krank. Ihr heuchlerischen, törichten, dummen Leute. Hören Sie auf“, fuhr er fort. Zu den unschuldigen Menschen sagte er: „Werft eure Gesichtsmasken weg, packt die Leute und gebt ihnen eine Umarmung und einen Kuss, ihr werdet euch mit nichts anstecken. Sagen Sie: Wir haben genug und wir werden uns zwischen die Verbrecher und unsere Kinder stellen. Das ist es, was Sie tun müssen.“

„Keine Gewalt, reicht euch die Hände und sagt dem Rest: Es ist alles gelogen und heute wird es enden“, sagte Yeadon. „Sie können heute wieder zur alten Normalität zurückkehren.“

Sie sollten Angst vor Ihrer Regierung haben

Er sagte vorhin, dass Sie keine Angst vor dem Virus haben sollten. „Sie sollten sich vor Ihrer Regierung fürchten. Haben Sie keine Angst vor dem Virus, er ist so gut wie verschwunden. Ihr müsst euch eure Freiheiten zurückholen.“

Yeadon wies darauf hin, dass sie diese Freiheiten nicht freiwillig zurückgeben werden, weil sie Ihnen nie rechtmäßig genommen wurden. „Es gab noch nie die Notwendigkeit, eine Abriegelung vorzunehmen. Abriegelungen funktionieren nicht. Sie haben Sie über den Schweregrad des Virus falsch informiert, Ihnen den Zugang zu wirksamen Behandlungen verweigert und Sie dann sehr gefährlichen Impfstoffen ausgesetzt.“