Unabhängige News und Infos

Im Mittelalter gab es bereits extremes Hochwasser, das 5% aller Briten umbrachte
shutterstock

Im Mittelalter gab es bereits extremes Hochwasser, das 5% aller Briten umbrachte

Das tragische Hochwasser in Deutschland wurde vom ersten Moment an politisch verwurstet. Die Schwadroneure überschlagen sich förmlich mit ihrer Wichtigtuerei und alle Parteien außer der AfD vermarkten sich als Klima-Weltretter mit unterschiedlicher Geschmacksrichtung: Von radikal (Grüne) über gemäßigter (CDU/SPD) bis hin zu etwas marktwirtschaftlicher (FDP).

Das Framing ist immer das Gleiche: Im Industriezeitalter sei es 1 Grad Wärmer geworden, in den 900 Jahren davor hätten sich die Temperaturen kaum verändert und man könne mit Klima-Computermodellen ganz genau vorhersagen, wie sich die Temperaturen weiterentwickeln werden bei bestimmten Mengen an CO2-Ausstoß. Das ganze Framing ist bereits Unfug.

Fehlerquote

Patrick Frank ist Wissenschaftler an der Stanford Synchrotron Radiation Lightsource (SSRL), die zum SLAC National Accelerator Laboratory der Stanford University gehört. Frank hat Papers veröffentlicht, die erklären, wie die Fehler bei den  von Wetterstationen aufgezeichneten Temperaturen falsch