Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Reiner Fuellmich erklärt in 2 Minuten, wie Big Pharma uns mit Corona getäuscht hat

Ich glaube immer noch, dass der PCR-Test die eigentliche Pandemie ist, sagte Rechtsanwalt Reiner Fuellmich am Freitag bei der 54. Sitzung seines Corona-Ausschusses im Gespräch mit der Ärztin Simone Gold von America’s Frontline Doctors. Zwei ehemalige WHO-Mitarbeiter erzählten Fuellmich detailliert, was im Vorfeld der „Corona-Pandemie“ geschah.

Im Januar 2020 tagte die WHO in einer Dringlichkeitssitzung, weil die Impfstoffhersteller darauf bestanden, das Coronavirus zu einer internationalen Gesundheitskrise zu erklären. „Warum wollten sie das? Sie kümmerten sich nicht um die Pandemie. Schließlich konnten sie nur durch eine internationale Gesundheitskrise eine Notzulassung für ihre sogenannten Impfstoffe bekommen“, sagte er.

Jeder in der Europäischen Kommission weiß genau, was vor sich geht

In Europa war das die einzige Möglichkeit, eine bedingte Zulassung zu erhalten. „Das wurde von der Europäischen Kommission gewährt, die völlig korrupt ist“, sagte Fuellmich und fügte hinzu, dass jeder in der Kommission genau weiß, was vor sich geht. Und die Leute, die nicht wissen, was vor sich geht, kümmern sich nicht darum, weil sie ihre Aufträge von jemand anderem bekommen, sagte er.

Das ist das ganze Fundament dieses Kartenhauses

Zunächst weigerte sich die WHO, eine internationale Gesundheitskrise auszurufen. Zwei Wochen später hielt die WHO eine weitere Notfallsitzung ab, nach der eine internationale Gesundheitskrise ausgerufen wurde. Warum? Der PCR-Test für Corona war entwickelt worden und erzeugte Tausende von falsch positiven Ergebnissen. Diese falsch positiven Ergebnisse veranlassten die WHO, Corona zu einer internationalen Gesundheitskrise zu erklären. „Das ist das ganze Fundament dieses Kartenhauses.“