Unabhängige News und Infos

Schweizer vertraut China und den USA ihre Daten an – Kosten wichtiger als der Standort
muhammadtoqeer:Shutterstock.com

Schweizer vertraut China und den USA ihre Daten an – Kosten wichtiger als der Standort

Eine 110 Millionen Franken schwere Ausschreibung konnten sich Alibaba, AWS, Microsoft, IBM und Oracle sichern. Hiesige Cloud-Provider blieben außen vor.

Mehrere US-Anbieter und Alibaba bekommen einen Großauftrag: Sie sichern künftig staatliche Daten der Schweiz. Der chinesische Cloud-Provider hat neben den US-Anbietern Amazon, IBM, Oracle und Microsoft eine Ausschreibung mit einem Gesamtvolumen von 110 Millionen Franken gewonnen.

Schweizer oder europäische Cloud-Provider wurden nicht berücksichtigt, berichtet der Tages-Anzeiger. Besonders wichtig war bei der Ausschreibung der Preis, denn die Kosten wurden in den Vergabekriterien mit dreißig Prozent gewichtet. Gerade hier konnte Alibaba punkten.

Rechenzentren in der Schweiz betreiben Microsoft und Amazon. Dieser Faktor spielte allerdings bloß zu zehn Prozent eine Rolle. Entsprechend gering wurde gewichtet, dass Alibaba weder einen Cloud-Standort noch einen juristischen