Unabhängige News und Infos

Zahlen lügen nicht, aber Lügner zählen

Zahlen lügen nicht, aber Lügner zählen

Es ist ein altes Sprichwort, aber nie wahrer als heute, wo zutiefst falsche Zahlen verwendet werden, um die COVID-Hysterie zu schüren.

In weniger als einem Jahr haben die Herrscher der USA und vieler anderer Länder erfolgreich Unternehmen geschlossen, die soziale Interaktion dezimiert, diejenigen ausgeschaltet, die gemäß ihres Glaubens Erlösung in der Gruppe suchen, Volkswirtschaften in Schutt und Asche gelegt und die Macht gewaltsam an sich gerissen, indem sie demokratische Strukturen durch exekutive Edikte ersetzten.

Dies wurde allein durch die Schaffung von Angst über ein Grippevirus erreicht.

„Mother Jones“ stellte fest: „Die erschütternde Zahl der Todesopfer war sowohl vermeidbar als auch völlig vorhersehbar. Selbst abgesehen von seiner enormen persönlichen Inkompetenz … setzte Trump munter beliebte konservative Prinzipien um, die mit einer anständigen Pandemie-Reaktion unvereinbar sind. Die Anprangerung und Entlegitimierung von Regierungsinstitutionen, die Dämonisierung von Minderheiten und das Ausnutzen weißer Ressentiments mögen den Republikanern helfen, Wahlen zu gewinnen, aber wenn es darum geht, eine massive Gesundheitskatastrophe abzuwehren, sind robuste öffentliche Einrichtungen, ein starkes Gesundheitssystem und besondere Aufmerksamkeit für die Schwachen das Wichtigste. In vielerlei Hinsicht waren wir von Anfang an dem Untergang geweiht.“

Ziemlich vernichtend. Wie wir sehen können, kommentieren die Medien nicht nur, sondern verteilen Mistgabeln an die Dorfbewohner. Wie bei allen irrationalen Aufrufen zu den Waffen wurde der ehemalige Präsident vor dem Gericht der öffentlichen Meinung bereits des Völkermordes überführt. Im Vergleich dazu ist Dr. Fauci, der als Sachverständiger der Regierung diente, völlig aus dem Schneider; dennoch wird deshalb keine Augenbraue gehoben.

Einige Leute in den USA werden auf die obigen Aussagen schwören, während andere sagen werden, dass sie Übertreibungen und Fehlinterpretationen sind.

Interessanterweise scheinen die meisten Amerikaner aber bereit zu sein, die Zahl von 400.000 Toten als korrekt zu akzeptieren.

Und doch können wir die jährlichen All-Cause-Todesstatistiken der A.M.A. und/oder der CDC/NCHS heranziehen, und beide Quellen bieten ein ganz anderes Bild.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen:

Wir sehen, dass die Zahl der Todesfälle jedes Jahr um etwa 1 % zu steigen scheint – vorhersehbar, da die Bevölkerung ebenfalls zunimmt. Wenn es also kein Coronavirus gegeben hätte, hätten wir eine Gesamttodesfallzahl von etwa 2.883.386 erwartet, aber die tatsächliche Zahl für 2020 war 2.916.492, oder ein Anstieg von der Norm von 33.106, nicht 400.000. Basierend auf einer Gesamtbevölkerung von 330.849.169 bedeutet dies: Wenn jeder einzelne dieser zusätzlichen Todesfälle auf Covid-19 zurückzuführen wäre, würde dies eine Sterberate von 0,01% bedeuten.

Diese Todesrate entspricht eindeutig nicht einer Pandemie. Aber sie entspricht sehr gut einer normalen Grippesaison.

Die einzige Möglichkeit, dass das Coronavirus für 400.000 Todesfälle in den USA im Jahr 2020 verantwortlich sein könnte, wäre, wenn mindestens 367.000 Menschen „praktischerweise“ nicht mehr an anderen Ursachen wie Herzversagen, Autounfällen und Krebs sterben würden.

Der Forscher Thomas Di Ferdinando hat den außergewöhnlichen Anstieg der behaupteten Todesfälle kommentiert:

„Ohne diese zusätzlichen Todesfälle gäbe es keinen Beweis für eine Covid-Pandemie. Diese Triangulation von Fakten: im Wesentlichen keine überschüssigen Todesfälle über die normale jährliche Hintergrundzählung hinaus; absolut KEINE Beziehung zwischen den ‚bestätigten‘ Covid-Fällen und den ‚bestätigten‘ Covid-Todesfällen; und das mysteriöse, in letzter Minute erfolgte Einbeziehen von 268.259 Todesfällen aller Ursachen in die Gesamtzahl der Todesfälle am Jahresende 2020 – zerstörte jede Behauptung, dass es sich im Jahr 2020 um eine virale Pandemie gehandelt hätte, egal ob sie durch ein neuartiges Coronavirus oder durch irgendetwas anderes verursacht wurde, und dass es daher keinen rationalen Grund gibt, Kindern Masken aufzusetzen, ältere Menschen zu isolieren, Unternehmen zu zerstören, Bevölkerungen unter Lockdown zu stellen und das öffentliche Vertrauen zu erschüttern.“

Ja, ganz recht. Ich hätte es nicht besser formulieren können.

Aber wenn all das Elend, das im vergangenen Jahr aufgetreten ist, unnötig war – das heißt, wenn dies nur ein weiteres in der Reihe von Coronaviren war, die seit über fünfundsechzig Jahren ein periodisches Ärgernis darstellen – warum wurden den Menschen dann all die Schließungen, der Verlust von Arbeitsplätzen, der Verlust persönlicher Freiheiten usw. aufgezwungen?

Nun, in der Tat, diese Frage kann leicht beantwortet werden. Alles, was wir wirklich tun müssen, ist uns zu fragen, was eine Regierung erreichen würde, indem sie solche drakonischen Anforderungen auferlegt.

Was wir überall um uns herum sehen, ist ein Volk, das unterjocht wurde. „Unveräußerliche“ Rechte, die wir eigentlich genießen sollten, wurden entfernt. An ihre Stelle trat ein Zustand tyrannischer Herrschaft. Alle Forderungen der Regierung, egal wie irrational sie sind, wurden mit Gewalt durchgesetzt und die Bevölkerung hat sich dem gebeugt.

Was sonst Jahrzehnte des schrittweisen Abbaus von Rechten erfordert hätte, wurde in sehr kurzer Zeit erreicht.

Und das gerade noch rechtzeitig. Denn es stehen dramatische Veränderungen in der Herrschaftsform an, unter der das Land sehr bald leben wird. Eine Litanei von neuen Plänen wurde vorgebracht, die Freiheiten jeglicher Art effektiv beseitigen wird.

An die Stelle des alten Systems wird ein Staat mit totalitärer, kollektivistischer Herrschaft treten. Arbeitslos? Der Staat wird ein universelles Grundeinkommen bereitstellen. Sie können sich Ihre Ausbildung nicht leisten? Der Staat erlässt alle Studentenschulden. Können Sie sich Ihre Krankenversicherung nicht leisten? Der Staat wird eine universelle Gesundheitsversorgung bereitstellen.

Ich bezweifle, dass es eine voreilige Vorhersage wäre, dass sich ein allumfassender kollektivistischer Plan sehr bald entfalten wird. Und dass die Angst, die hergestellt wurde, beibehalten werden wird, bis der Plan Fahrt aufnimmt.