Unabhängige News und Infos

Ärztin untersucht Covid-Impfung im Labor und ist schockiert über das, was sie gefunden hat

Ärztin untersucht Covid-Impfung im Labor und ist schockiert über das, was sie gefunden hat

Die amerikanische Ärztin Carrie Madej untersuchte verschiedene Coronavakzine im Labor und sagte, sie sei schockiert über das, was sie sah. Sie „brach in Tränen aus“. Sie sagte, dass auch andere amerikanische Laboratorien den Inhalt der Impfstoffe untersucht hätten, nur um dann geschlossen zu werden.

Unter anderem untersuchte sie in einem Labor in Georgien einen Moderna-Impfstoff und fand alle möglichen seltsamen Objekte, darunter lange Fäden und ein „Objekt oder einen Organismus“, aus dem „Tentakel herauskommen“. Es schien zu „wachsen oder sich zu bewegen“, sagte Dr. Madej in der Stew Peters Show. Sie wandte sich an mehrere Kollegen, aber auch sie hatten keine Ahnung, worum es sich handelte.

„Es war, als ob es selbstbewusst wäre. Es war sehr beunruhigend“, sagte der Arzt.

Dieser Gegenstand oder Organismus mit Tentakeln wurde auch in anderen Dosen von Moderna gefunden. „Ich konnte es nicht glauben.“ In allen Impfstoffen, auch in dem von Janssen, fand sie „graphenartige Strukturen“.

„So etwas habe ich noch nie gesehen. Dies sollte nicht in „Impfstoffe“ aufgenommen werden. Was passiert, wenn man das einem Kind gibt? Ich fing an zu weinen, als ich das sah“, sagte Madej.