Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Arzt, der durch Hydroxychloroquin berühmt wurde, für den Friedensnobelpreis nominiert
Foto: Vladimir Zelenko (Radio NVC Russian Radio Chicago CC BY-SA 3.0)

Arzt, der durch Hydroxychloroquin berühmt wurde, für den Friedensnobelpreis nominiert

Vladimir Zelenko, der als einer der ersten Ärzte der Welt Corona mit Hydroxychloroquin behandelte, ist für den Friedensnobelpreis nominiert. Er konnte zunächst nicht glauben, dass er nominiert worden war, informierte er One America News. Er sagte, seine Nominierung verleiht seiner Botschaft Glaubwürdigkeit.

Zelenko behandelte erfolgreich Patienten mit Hydroxychloroquin, bis die Gesundheitsbehörden ihm einen Riegel vorschoben. „Ich habe versucht, meine Patienten am Leben zu retten“, erklärte er.

Seine Ergebnisse, die später in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht wurden, zeigten, dass Krankenhausaufenthalte und Todesfälle in der Hochrisikogruppe nach der Anwendung von Hydroxychloroquin um 84 Prozent zurückgingen. Die Studie wurde dutzende Male wiederholt und lieferte die gleichen Ergebnisse.

Die für den Nobelpreis nominierte Gruppe besteht aus 103 Ärzten, die wiederum Teil einer Gruppe von 11.000 Ärzten sind. „Die Ärzte kennen die Wahrheit“, sagte Zelenko. „Es ist einfach eine Schande, dass so viele Menschen unnötig sterben.“

Der Arzt betonte, dass in der Welt „Kräfte“ aktiv sind, die die Menschheit traumatisiert haben und Angst als Waffe einsetzen. „Geben Sie der Angst nicht nach. Es gibt wirksame Behandlungen. Einige sind sogar rezeptfrei erhältlich.“

Sie müssen nicht an Corona sterben. Die Krankheit ist sehr gut behandelbar. Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand, sagte Zelenko. Er versucht, die Menschen zu beruhigen: „Sie müssen keine Angst davor haben, wenn Sie Zugang zu guter Pflege bekommen.“