Unabhängige News und Infos

Arzt zu den steigenden Impfschäden: „Es ist ein schreckliches Problem“

Arzt zu den steigenden Impfschäden: „Es ist ein schreckliches Problem“

Sie können den Covid-Impfstoff als Waffe betrachten. Das Virus ist auch eine Biowaffe. Die eigentliche Waffe ist die Kugel in der Pistole. Sie können das Geschoss auf verschiedene Weise abfeuern. Das Geschoss ist das Spike-Protein, sagte der Arzt Syed Haider in einem Interview mit One America News.

Das Virus ist eine Waffe und der Impfstoff eine schmutzige Bombe, sagte Dr. Haider. „Es ist um ein Vielfaches schlimmer.“ Er hat bisher viele Tausend Patienten gesehen, die Stunden, Tage, Wochen oder sogar Monate nach der Injektion z. B. Einschlafprobleme hatten, depressiv, vergesslich oder müde wurden, nicht mehr klar denken konnten oder unter Herzproblemen litten.

„Einige Menschen haben wegen dieser Symptome buchstäblich Selbstmord begangen“, betonte der Arzt. „Das ist ein schreckliches Problem.“ Er sagte, dass allein in den Vereinigten Staaten zig Millionen Menschen unter Nebenwirkungen leiden. „Dies basiert auf Forschungsdaten von Pfizer.“

Dutzende Millionen Amerikaner leiden unter den Nebenwirkungen dieser Injektionen, so Haider weiter. Er findet es unglaublich, dass Medikamente wie Hydroxychloroquin und Ivermectin noch immer nicht gegen Covid eingesetzt werden. Ich habe 5000 Patienten mit Ivermectin und anderen Medikamenten behandelt, und sie haben alle überlebt, sagte der Arzt.

„Was wir hier tun, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, denn [Impfschäden] werden unter den Teppich gekehrt“, sagte er. Facebook entfernte Gruppen mit Hunderttausenden von Mitgliedern, die mit Impfschäden zu kämpfen hatten.

Dr. Haider ist besorgt, weil zig Millionen Menschen geschädigt wurden. Er rechnet damit, dass in Zukunft viele Menschen krank werden oder sterben. Wir müssen verhindern, dass so etwas jemals wieder passiert, und die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden, sagt der Arzt.