Unabhängige News und Infos

Auch in der Schweiz: Mainstream-Medien im Abseits. 1000 oder 20’000 Demonstranten?
Vermutlich waren mehr als nur tausend Menschen an der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats. (Bild: Keystone)

Auch in der Schweiz: Mainstream-Medien im Abseits. 1000 oder 20’000 Demonstranten?

Es war eine der grössten politischen Kundgebungen der letzten Zeit: Die Berner Altstadt war voll von friedlichen Demonstranten gegen das Covid-Zertifikat. Die Mainstream-Medien reden den Protest klein oder konzentrieren sich auf Nebenschauplätze.

Als ich von der Demonstration gegen die Ausweitung des Covid-Zertifikats am vergangenen Mittwoch, 8. September, las, war ich überrascht. Bluewin.ch titelte: «Tausend Personen demonstrieren gegen ‹Impfzwang durch Hintertür›». Tausend Personen, das ist nicht gerade viel, dachte ich. Um sicher zu sein, konsultierte ich weitere Medien. Beim zwangsgebührenfinanzierten SRG-Kanal Swissinfo war von «gut 1000 Menschen» die Rede, basierend auf einer Meldung der mit Staatsgeld gefütterten quasi-offiziellen Nachrichtenagentur SDA, die laut dem neuen Mediensubventionsgesetz noch mehr Subventionen erhalten soll.Wer diese und andere