Unabhängige News und Infos

Blick verbreitet verharmlosenden Antisemitismus-Tweet

Man kann in der Massnahmenfrage geteilter Meinung sein. Es darf und soll darüber gestritten werden, ob Zwangsmassnahmen des Staates zur Eindämmung einer Pandemie geeignet sind oder nicht. Dabei dürfen durchaus harte Bandagen zur Anwendung kommen. Soweit kein Problem. Es ist aber weder logisch noch legitim, diese Frage mit Antisemitismus zu verknüpfen.

von Michael Bubendorf

Dass mich ein Mensch mit dem Pseudonym „Knackeboul“ auf Twitter aufgrund meiner Kritik an Zwangsmassnahmen mit Antisemitismus in Verbindung bringt, halten manche für ein justiziables Vorgehen. Es ist auf jeden Fall falsch, dumm und eine gefährliche Verharmlosung der Verbrechen tatsächlicher Antisemiten.

An einer Kundgebung habe ich vor Monaten