Unabhängige News und Infos

China dreht Jugendlichen zunehmend den Internet-Hahn ab
Für junge Spieler:innen aus China dürfte es bald schwer werden, zu spielen oder an Wettbewerben teilzunehmen – wie hier am All-Star-Wochenende der League of Legends Pro League in Chengdu, Sichuan. – Alle Rechte vorbehalten IMAGO / VCG

China dreht Jugendlichen zunehmend den Internet-Hahn ab

Minderjährige können in China demnächst kaum noch an Online-Spielen teilnehmen. Auch andere Internet-Dienste, bei denen sich vornehmlich Jugendliche tummeln, bekommen es mit chinesischen Behörden zu tun. Das soll Online-Sucht und das Heischen um Aufmerksamkeit eindämmen.

Für chinesische Jugendliche wird es künftig kaum noch möglich sein, im Internet Computer- und Videospiele zu spielen. Nur an Freitagen, Samstagen und Sonn- und Feiertagen sollen Minderjährige Zugang zu Online-Spielen erhalten, und auch nur zwischen 20 und 21 Uhr.

Mit dieser Verordnung zieht die Regierungsbehörde, die unter anderem für Internetregulierung