Unabhängige News und Infos

Das Scheitern von „Impfstoffpässen“

Das Scheitern von „Impfstoffpässen“

Bei einer Impfstoffwirksamkeit von nur 60 % implodiert der Fall für „Impfstoffpässe“.

SPR und einige andere unabhängige Expertengruppen warnten sehr früh, dass „Impfstoffpässe“ – gefördert von Bill Gates und seiner ID2020-Allianz – zum Scheitern verurteilt sind (aus medizinischer Sicht), einfach weil Covid-Impfstoffe keine sterilisierende Immunität erreichen können (dh Infektionen verhindern und Infektiosität), insbesondere nicht gegen neue Coronavirus-Varianten .

Neue Daten aus Israel bestätigen nun, dass die Wirksamkeit von mRNA-Impfstoffen gegen Infektionen und sogar gegen leichte Symptome durch die indische Variante bereits auf nur noch 64 % gesunken ist , während die Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen nach wie vor über 90 % liegt. Die Wirksamkeit von DNA-Adenovektor-Impfstoffen wie AstraZeneca liegt wahrscheinlich bereits unter 60 % (gegen Infektionen).

In einem besonders bemerkenswerten Fall erwischte ein geimpfter Israeli die indische Variante in