Unabhängige News und Infos

Der Impfstoff und nicht die Delta-Variante ist verantwortlich für Krankenhauseinweisungen und Todesfälle
Unsplash

Der Impfstoff und nicht die Delta-Variante ist verantwortlich für Krankenhauseinweisungen und Todesfälle

Viele Experten haben bereits vor dem Impfstoffversagen gewarnt. Vor einigen Tagen berichtete NBC Chicago, dass 169 Menschen in Chicago an Corona gestorben und 644 Corona-Patienten ins Krankenhaus eingeliefert worden waren. Alle diese Personen waren vollständig geimpft. Die Impfung bietet keine Immunität, sagte Dr. Jane Ruby in der Stew Peters Show. „Das ist Betrug.“

Auch in Israel gibt es eine hohe Zahl von Krankenhausaufenthalten und Todesfällen. Von den Menschen, die ins Krankenhaus kommen, sind etwa 80 bis 90 Prozent geimpft worden. „Das passiert überall auf der Welt.“

Dr. Ruby zufolge ist dies auf eine Antikörper-vermittelte Verstärkung der Infektion zurückzuführen, wobei die Impfung einen schwereren Krankheitsverlauf verursacht. Letztes Jahr erschien in Nature Microbiology ein Artikel, der davor warnte.

„Es gibt überwältigende Beweise dafür, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen, die ins Krankenhaus kommen und an Corona sterben vorher geimpft wurden“, betonte Ruby. „Es ist eine Lüge, dass die Ungeimpften im Krankenhaus landen und eine Gefahr für andere darstellen“.

Delta-Variante ist ein Schwindel

Sie sagte auch, die Delta-Variante sei ein Schwindel. „Soweit ich weiß, gibt es keinen Test, der zwischen der Delta-Variante und anderen Typen von Influenzaviren unterscheiden kann“.