Unabhängige News und Infos

Faucis Völkermord: Corona-Patienten in den USA starben massenhaft an einer Vergiftung mit dem Hemmstoff Remdesivir

Faucis Völkermord: Corona-Patienten in den USA starben massenhaft an einer Vergiftung mit dem Hemmstoff Remdesivir

Als Ärzte in New York Corona-Patienten behandelten, waren sie überrascht, dass innerhalb von drei bis fünf Tagen akutes Nierenversagen auftrat. Sie vermuteten, dass das Virus die Nieren angreift. „Ich wusste sofort, dass das nicht der Fall war“, sagte Dr. Bryan Ardis, Direktor von ArdisLabs.com, in der 63. Sitzung der Corona-Kommission unter Leitung von Rechtsanwalt Reiner Fuellmich.

Er beschloss zu untersuchen, womit die Ärzte die Corona-Patienten behandelten und fand heraus, dass Dr. Anthony Fauci die Krankenhäuser angewiesen hatte, sie mit Remdesivir zu behandeln, einem vom Pharmariesen Gilead entwickelten antiviralen Medikament.

Es war die einzige Behandlung, die amerikanische Krankenhäuser anwenden durften, so Ardis. Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Hydroxychloroquin oder Chloroquin nicht verwendet werden dürfen, weil sie gefährlich sind.

Wusste Anthony Fauci, dass Remdesivir tödlich ist? Glauben Sie es lieber

Fauci verwies auf zwei Studien, die zeigen würden, dass das Medikament wirkt. Die erste Studie befasste sich mit vier experimentellen Medikamenten, die 2018 gegen Ebola eingesetzt werden.

Dazu gehörten Remdesivir und ein Medikament der US National Institutes of Health NIH. Nach sechsmonatigen Untersuchungen erwies sich Remdesivir als das tödlichste Mittel. Es wurde sogar zurückgezogen, weil es so tödlich war. Das NIH-Versuchsmedikament wurde ebenfalls zurückgezogen.

„Wusste Anthony Fauci, dass Remdesivir tödlich ist? Da können Sie sicher sein“, sagte Ardis.

In welchem Land gab es die meisten Todesfälle? Amerika. Willst du wissen, warum? Sie wurden alle mit Remdesivir vergiftet

Die zweite Studie wurde von Gilead, dem Hersteller von Remdesivir, finanziert. Von den 53 Probanden, die Corona erhielten, erlitten 22 Prozent folgende Nebenwirkungen: Multiorganversagen, akutes Nierenversagen, septischer Schock und Hypotonie. Acht Prozent der Probanden mussten die Behandlung abbrechen, weil ihre Organe zu versagen begannen, so Dr. Ardis.

Die Corona-Patienten in New York wurden also mit Remdesivir vergiftet, und Dr. Fauci wusste, dass das Medikament tödlich ist. „Es ist ekelhaft. Amerika war das einzige Land, das zwischen Januar 2020 und Oktober 2020 alle Corona-Patienten mit Remdesivir behandelt hat, und welches Land hatte die meisten Todesfälle? Amerika. Willst du wissen, warum? Sie wurden alle mit Remdesivir vergiftet.“

„Ich nenne es Faucis Genozid“, sagte Ardis.