Unabhängige News und Infos

Die Vereinigung bestimmter Machtgruppen, die zum Schlimmsten fähig sind, macht den Weltkrieg möglich

Die Vereinigung bestimmter Machtgruppen, die zum Schlimmsten fähig sind, macht den Weltkrieg möglich

von Thierry Meyssan

Wenn wir auch mit Entsetzen auf das Wiederaufleben faschistischer, nationalsozialistischer oder japanischer imperialer Gruppen reagieren, sehen wir nicht, dass es nicht diese Ideologien waren, die den Weltkrieg provoziert haben, sondern ein Zusammenschluss von Machtgruppen, die zum Schlimmsten bereit waren. Die gleiche Konfiguration besteht jetzt mit anderen Gruppen. Wenn wir jetzt nicht reagieren, könnte in ein paar Monaten ein Dritter Weltkrieg möglich werden.

Der Zweite Weltkrieg kann uns eine Lehre sein. Er ist nicht aus heiterem Himmel ausgebrochen. Es handelte sich nicht um einen Kampf der Guten gegen die Bösen. Er wurde nur durch eine unerwartete Umgruppierung von Kräften ausgelöst, die fähig waren, alles zu zerstören.

Nach der Wirtschaftskrise von 1929 war die ganze Welt zu Recht davon überzeugt, dass der damalige Kapitalismus vorbei war. Die Sowjetunion allein schlug eine Alternative vor, den Bolschewismus. Bald dachten die Vereinigten Staaten an eine andere, die Strukturreform des New Deal, und dann brachte Italien eine dritte Lösung, den Faschismus. Die großen angelsächsischen Kapitalisten beschlossen, ein neues Regime zu unterstützen, den Nazismus, der dem Faschismus nahestand. Sie glaubten, dass Deutschland die UdSSR angreifen und so ihre Interessen wahren würde, die sowohl durch bolschewistische Kollektivierungen als auch durch US-Wirtschaftsreformen bedroht waren. Nichts jedoch funktionierte wie geplant, da Italien, Deutschland und Japan, mit ihrer eigenen Logik, die Achse bildeten