Unabhängige News und Infos

Dies ist äußerst besorgniserregend – Genau das Gegenteil von dem, was Pfizer kommuniziert hat

Dies ist äußerst besorgniserregend – Genau das Gegenteil von dem, was Pfizer kommuniziert hat

Peter Doshi, Herausgeber der medizinischen Fachzeitschrift The BMJ, und Joseph Fraiman haben schwerwiegende Nebenwirkungen der mRNA-Impfstoffe untersucht. Sie prüften die Daten, die Pfizer bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eingereicht hatte, um die Zulassung seines Corona-Impfstoffs zu erhalten.

Was waren die Ergebnisse? Genau das Gegenteil von dem, was Pfizer kommuniziert hat, sagte der ehemalige Allgemeinmediziner und Epidemiologe Dick Bijl am Tisch von De Nieuwe Wereld TV. So traten bei dem Impfstoff von Pfizer viermal so viele schwerwiegende Nebenwirkungen auf wie bei der Placebovariante. „Das ist eine ganze Menge, während die FDA gesagt hatte, dass sich die Nebenwirkungen in den beiden Gruppen kaum unterscheiden.“

Dies ist äußerst besorgniserregend

„Außerdem wird die Zunahme der Nebenwirkungen nicht durch einen Rückgang der schweren Erkrankungen und Todesfälle kompensiert“, betonte Bijl. „Das Gleichgewicht kippt also völlig ins Negative.“

„Dies ist äußerst besorgniserregend. Als Erklärung fanden Doshi und Fraiman, dass Pfizer einen anderen Nachbeobachtungszeitraum gewählt hatte. Sie hatten zwei Monate lang getestet, aber Pfizer hatte hauptsächlich Personen beobachtet, die nur eine Impfung erhalten hatten“, fuhr er fort. Auch diese Personen wurden nur einen Monat lang beobachtet.

Der ehemalige Allgemeinmediziner wies darauf hin, dass in den Vereinigten Staaten wahrscheinlich bereits Klagen vorbereitet werden. Amerikanische Richter scheuen sich nicht, sehr strenge Maßnahmen gegen diese Hersteller zu verhängen, sagte Bijl. „Ich denke, das ist auch notwendig, wenn das wahr ist“, sagte er.

„Damit wird die Behauptung, es gäbe praktisch keine Nebenwirkungen, in den Wind geschlagen“, fügte er hinzu. „Das wurde auch von mehreren Personen in den Niederlanden gesagt. De Jonge sagte: „Wenn das die Geschichte wird, die Nebenwirkungen, dann ist es vorbei“. Ich denke, dass es damit vorbei ist, wenn es zum Beispiel im BMJ veröffentlicht wird.“
Gerichtshöfe

Der FVD-Abgeordnete Pepijn van Houwelingen antwortet: „Die Wahrheit über die sogenannten ‚Impfstoffe‘ sickert unweigerlich durch. Es ist jetzt nicht mehr die Frage, ob, sondern wann es Tribunale geben wird“.