Unabhängige News und Infos

Dringender Appell des Europaabgeordneten: „Stoppen Sie dieses Experiment an Menschen“.

Dringender Appell des Europaabgeordneten: „Stoppen Sie dieses Experiment an Menschen“.

Ist Ihnen bekannt, dass in diesem Jahr mehr Menschen an den Folgen der Corona-Impfung gestorben sind als in den letzten 20 Jahren an den Folgen aller anderen Impfstoffe? Diese Frage wurde letzte Woche von Joachim Kuhs (AfD) im Europäischen Parlament gestellt.

Er fragt sich, warum wir so wenig über Impfschäden hören. „Wird hier etwas verschwiegen?“, fragte Kuhs. Als sich herausstellte, dass die Impfstoffe gegen die Schweinegrippe negative Auswirkungen hatten, wurden sie schnell wieder vom Markt genommen, so der Abgeordnete.

Warum werden die Impfstoffe nicht vom Markt genommen?

Kuhs sagte, er kenne jemanden, der den Impfstoff damals genommen habe und nun an Narkolepsie leide. Da er zu jeder Tageszeit plötzlich einschlafen kann, kann er keinen Führerschein machen und keine Arbeit finden. „Leider wird seine Krankheit nicht als Impfschaden anerkannt. Der Hersteller war von der Haftung befreit.“

Das Gleiche erleben wir jetzt, betonte Kuhs. Die Zahl der Fälle von Impfschäden steigt rapide an, aber das Impfen geht weiter. „Warum werden die Impfstoffe nicht vom Markt genommen, wie es bei der Schweinegrippe der Fall war?“, fragte der Abgeordnete. „Hören Sie mit diesem Experiment an Menschen auf.“