Unabhängige News und Infos

Ein mit Bill Gates verbundener Technokrat entwickelt ein „Omicron-Testsystem“ für Russland

Ein mit Bill Gates verbundener Technokrat entwickelt ein „Omicron-Testsystem“ für Russland

Sie sagt, es wird in 9 Tagen fertig sein! Wow, sie ist gut

Veronika Skvortsova leitet die russische Bundesbehörde für Biomedizin und ist außerdem Mitglied eines von Bill Gates finanzierten Clubs für öffentliche Gesundheit, der sich für Abriegelungen und das „neue Normal“ einsetzt. Anthony Fauci ist ein weiteres Clubmitglied. Es ist ein sehr angesehener Club.

Zufälligerweise hat sie auch eine Schlüsselrolle bei Russlands COVID-Reaktion gespielt. Und jetzt, wo ihr Land sie am dringendsten braucht – Omicron kommt! -, hat sie sich tapfer bereit erklärt, ein spezielles Testsystem zu entwickeln, mit dem diese neue Seuche nachgewiesen werden kann:

Es wird etwa neun Tage dauern, ein Testsystem zu entwickeln, mit dem ein neuer Stamm des Omicron-Coronavirus nachgewiesen werden kann. Dies gab die Leiterin der Föderalen Medizinischen und Biologischen Agentur (FMBA), Veronika Skvortsova, am Montag im Fernsehsender Russia-24 bekannt.

Dieser Stamm ist insofern interessant, als er die Mutationen, die sich bei den vorherigen Stämmen angesammelt haben, zusammenfasst. Im Juli haben wir ein Kit registriert, das alle früheren Linien bestimmt. Jetzt werden wir sehr schnell ein Kit für das Omicron herstellen, denn die Entwicklung dieses Testsystems selbst dauert 3-4 Tage, 5 Tage, sagte sie.

Vielen Dank, Veronika, für all deine harte Arbeit.

Die Leser werden sich vielleicht daran erinnern, dass Bill Gates‘ russische Starschülerin vor einigen Jahren einen der peinlichsten Gesundheitsskandale der jüngeren Geschichte leitete. Das ist eine wilde Geschichte.

Was wir damit sagen wollen, ist: Skvortsova ist eine sehr zuverlässige, bewährte Technokratin, die mit Bill Gates verbunden ist. Sie ist so etwas wie die menschliche Version von Sputnik V.

Wir alle wissen, wie vertrauenswürdig und nützlich PCR-Tests sind. Deshalb können wir es kaum erwarten, zu sehen, was dieses neue Omicron Detection System zu leisten imstande ist. Es wird wahrscheinlich eine Art Minority Report sein, bei dem das System tatsächlich in die Zukunft sehen und Omicron-Infektionen erkennen kann, die noch gar nicht stattgefunden haben.

In diesem Zusammenhang: Skvortsova hat sich auch um die Entwicklung eines neuen Anti-COVID-Medikaments namens MIR-19 verdient gemacht:

Mitte Oktober hat das Institut für Immunologie der Federal Medical and Biological Agency (FMBA) beim Gesundheitsministerium einen Antrag auf Zulassung des Medikaments zur Behandlung des Coronavirus MIR-19 eingereicht. Die Abkürzung MIR steht für small interfering RNA.

Sehr schön.