Unabhängige News und Infos

Ein Viertel der US-Soldaten und 75 % der Auftragnehmer des Verteidigungsministeriums widersetzen sich der COVID-Impfpflicht
U.S. Army National Guard von Sgt. Leona C. Hendrickson

Ein Viertel der US-Soldaten und 75 % der Auftragnehmer des Verteidigungsministeriums widersetzen sich der COVID-Impfpflicht

Fast ein Viertel des US-Militärpersonals und 71 Prozent der Auftragnehmer des Verteidigungsministeriums widersetzen sich dem von Präsident Joe Biden erlassenen Impfmandat für alle Militärangehörigen, zivilen Mitarbeiter des Pentagons und Auftragnehmer des Verteidigungsministeriums, d. h. für mehr als 740.000 Personen.

Diese Enthüllung wurde in einem Foliensatz des Verteidigungsministeriums COVID-19 Vaccine Operations Update veröffentlicht. Der Bericht war auf dem Stand vom 10. Januar.

Anhaltende Missachtung von Bidens Impfstoffmandat durch das Militär

Die Missachtung von Bidens Anordnung durch Mitarbeiter des Pentagons und Angehörige der Streitkräfte geht weiter, obwohl die Durchsetzung aufgrund einer einstweiligen Verfügung des Bundesgerichts unterbrochen wurde.

Berufungsgericht lässt Unterlassungsverfügung des Bundesgerichts aufrechterhalten

Vor einer Woche wies das US-Berufungsgericht für den Fünften Bezirk den Versuch der Regierung Biden zurück, das Mandat wieder in Kraft zu setzen.

In der Zwischenzeit hat die Regierung angesichts der weit verbreiteten Weigerung, sich impfen zu lassen, die Durchsetzung der Vorschriften gelockert.

Ein Viertel der US-Soldaten nur teilweise geimpft oder ungeimpft

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums sind 339.883 aller US-Soldaten bzw. 16 Prozent der Streitkräfte nur teilweise geimpft, und 179.952 bzw. 8,4 Prozent der Streitkräfte haben überhaupt keine Impfdosen erhalten.

Drei Viertel der Auftragnehmer des Verteidigungsministeriums teilweise oder gar nicht geimpft

Darüber hinaus haben sich mehr als 75 Prozent der Auftragnehmer des US-Verteidigungsministeriums – mehr als 3,3 Millionen Menschen – der Impfpflicht entzogen.

Laut der Präsentation sind 79.218 Pentagon-Mitarbeiter, d.h. 4,4 Prozent dieser Gruppe, teilweise geimpft, und von 1.300.111 Personen, d.h. 71,4 Prozent, ist nicht bekannt, dass sie einen COVID-Impfstoff erhalten haben.

Die Nachricht von der fortgesetzten Missachtung von Bidens Impfvorschriften für das Militär kommt inmitten der zunehmenden Spannungen mit Russland wegen der Ukraine.