Unabhängige News und Infos

Geimpft und geboostert, Covid-Positiv und dann wegen Blutgerinnsel ins Krankenhaus

Geimpft und geboostert, Covid-Positiv und dann wegen Blutgerinnsel ins Krankenhaus

Der 68-jährige Wetterfrosch der NBC Today Show, Al Roker, gab am Freitag bekannt, dass er in den vergangenen zwei Wochen aufgrund von Blutgerinnseln, die ihn ins Krankenhaus brachten, nicht auf Sendung war. Roker, der im September positiv auf COVID getestet wurde, obwohl er geimpft und geboostet wurde, sagte in den sozialen Medien, er habe Blutgerinnsel, die von einem Gerinnsel in einem seiner Beine in seine Lunge gewandert seien.

So viele von euch haben nachgefragt, wo ich gewesen bin. Letzte Woche wurde ich mit einem Blutgerinnsel in meinem Bein ins Krankenhaus eingeliefert, das einige Gerinnsel in die Lunge befördert hat. Ich bin so glücklich, dass ich hervorragend versorgt werde und auf dem Weg der Besserung bin. Danke für all die guten Wünsche und Gebete.

Roker war ein früher Empfänger des COVID-19-Impfstoffs im Januar 2021 und propagierte seine Impfung live im Fernsehen in der Today Show:

Im September enthüllte der Wetterfrosch, dass er positiv auf Corona getestet worden war, als er eine Woche zuvor eine Auffrischungsimpfung erhielt. Er sagte, er habe leichte Symptome.

Blutgerinnsel sind eine bekannte Nebenwirkung der Corona-Spritzen. Bestatter und Einbalsamierer finden sie häufig in den Leichen von geimpften Personen.