Unabhängige News und Infos

H & M kennt keine Gnade
imago images / Ralph Peters

H & M kennt keine Gnade

Modekonzern entlässt in Deutschland 800 Mitarbeiter. Alleinerziehende und Schwerbehinderte sind die ersten Opfer

Der schwedische Modefilialist H & M hat lange den Trend zur Digitalisierung verschlafen. Nun sollen die Beschäftigten die spät begonnene Neuausrichtung bezahlen: 800 Stellen will das Unternehmen in Deutschland streichen. Dabei verfügt der Konzern über hohe Rücklagen. Für das von Dezember 2019 bis November 2020 laufende Geschäftsjahr verfügte H & M über einen Gewinn vor Steuern von 2,05 Milliarden Schwedischen Kronen (rund 203 Millionen Euro), wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm mitteilte – dank »guter Kostenkontrolle«, wie es hieß. Im Jahr zuvor stand sogar ein Plus von 17,4 Milliarden Schwedischen Kronen (1,72 Milliarden Euro) in der Bilanz.