Unabhängige News und Infos

Holländer wollen es jetzt wissen: Parlamentarische Anfragen zu den Beziehungen der Kabinettsmitglieder zum WEF von Klaus Schwab

Holländer wollen es jetzt wissen: Parlamentarische Anfragen zu den Beziehungen der Kabinettsmitglieder zum WEF von Klaus Schwab

Ende Mai stellte das Forum für Demokratie im Parlament Fragen zu den Beziehungen von Kabinettsmitgliedern zum Weltwirtschaftsforum von Klaus Schwab. Auf diese Fragen erhielten wir ausweichende oder gar keine Antworten“, sagt der Abgeordnete Pepijn van Houwelingen (FVD).

Auf die Frage, ob sie die genauen Beziehungen der Kabinettsmitglieder – von denen einige eine Profilseite auf www.weforum.org haben – zum Weltwirtschaftsforum klären könne, antwortete Ministerin Kaag:

„Das Weltwirtschaftsforum ist eine Plattform für öffentlich-private Zusammenarbeit. Sie bringt Parteien wie NRO, Unternehmen, Wissensinstitute und Regierungen zusammen, um Lösungen für aktuelle globale gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel, Ernährungssicherheit, Digitalisierung und Gesundheit zu finden. Die Beteiligung mehrerer Kabinettsmitglieder am WEF ergibt sich aus ihrer Verantwortung für diese Themen. Die Profilseite auf der WEF-Website listet die Teilnehmer auf, die in der Vergangenheit einen Beitrag zu einer WEF-Aktivität geleistet haben“.

Wie kommt das Engagement zustande?

Die FVD fragte den Minister auch, wie die Agenda des Weltwirtschaftsforums mit den niederländischen Interessen und der Koalitionsvereinbarung zusammenhängt. Kaag: „Mitglieder des Kabinetts haben Kontakte zu Organisationen wie dem WEF, die bei der Erreichung der Kabinettsziele hilfreich sein können. Die Beteiligung an den WEF-Aktivitäten kann dazu beitragen, Elemente der Kabinettspolitik zu verwirklichen“.

Die Partei war mit den Antworten keineswegs zufrieden und stellte neue Fragen zu den Beziehungen zwischen Schwab und den niederländischen Ministern. Der Abgeordnete Van Houwelingen möchte von der Ministerin wissen, wie die Beteiligung von Kabinettsmitgliedern am Weltwirtschaftsforum geregelt ist. Werden sie alle angesprochen, oder wählt der WEF bestimmte Kabinettsmitglieder aus?

Wie weit geht die Beteiligung?

Er möchte auch wissen, warum die Profilseiten der Kabinettsmitglieder auf der WEF-Website versteckt sind und nur über eine Suchmaschine gefunden werden können. Wurde dies auf Wunsch der betreffenden Kabinettsmitglieder getan? Unter anderem haben Rutte, De Jonge, Hoekstra und Kaag eine solche Seite. Der Abgeordnete möchte auch wissen, wie weit die Beteiligung der Kabinettsmitglieder am WEF geht.