Unabhängige News und Infos

Impfdesaster in Israel wird immer schlimmer

Impfdesaster in Israel wird immer schlimmer

Israel war das erste Land, das mit einer massiven Impfkampagne begonnen hat. Es wurde auch die zweite Dosis relativ rasch durchgeimpft. Israel sticht auch heraus, da es im Vergleich zu anderen Länfern sehr viel begleitend dokumentiert und geforscht hat. Pfizer CEO Albert Bourla aus einem Interview auf NBC als weltgrößtes Impflabor.

Schon bald waren auf Plattform für Mortalitäts-Monitoring EuroMOMO die ersten Folgen sichtbar: Es gab schon im März Übersterblichkeit. Deshalb wurde Israel am 1. April 2021 kurzfristig aus EuoMOMO herausgenommen und erschien dann mit weniger Todesfällen am 8. April, also nach Ostern, wieder.

Es kam dann der Booster und mittlerweile die 4. Dosis, die Auffrischung für den Booster. Allerdings machen bei weitem nicht mehr alle mit, es wurden von Dosis zu Dosis weniger, die Zahl der Todesfälle aber immer mehr, je mehr geimpft waren: