Unabhängige News und Infos

Impfungen – Hokuspokus mit Nebenwirkungen – Teil 4

Impfungen – Hokuspokus mit Nebenwirkungen – Teil 4

Verfechter der Infektionstheorie und des Impfens waren allesamt Lügner und Betrüger

Allen voran Edward Jenner (1749-1823), der Vater der kommerziellen Impfung, dessen eigener Sohn durch die Impfung schwachsinnig wurde und mit 21 Jahren starb. Jenner log über seine Impfergebnisse. Allein wie er sein Pocken-Impfgebräu zusammenmischte ist ein Kriminalroman für sich. In England wurde bei hohen Strafen eine Impfpflicht durchgesetzt. Trotz der 96%igen Durchimpfungsrate brachen die Pocken aus. Nachdem immer mehr Menschen, vor allem Kinder, nach der Impfung schwer erkrankten und starben, gingen die Menschen auf die Straße. Jenner wurde als Kindermörder bezeichnet und wenn die wütenen Menschen Jenner auf der Straße erwischt hätte, wäre der Mann wahrscheinlich gelyncht worden. ->[01]

„Ich weiß nicht, ob ich nicht doch einen furchtbaren Fehler gemacht habe und etwas Ungeheures geschaffen habe.“
Edward Jenner

Wir wissen heute, daß Louis Pasteur und auch Robert Koch ebenfalls ihre