Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

In einem Krankenhaus in Indien sterben mehr als 100 Patienten nach der ersten oder zweiten Covid-Impfung

In einem Krankenhaus in Indien sterben mehr als 100 Patienten nach der ersten oder zweiten Covid-Impfung

Allein im Civil Hospital von Ahmedabad sind bisher 100 Patienten nach der Einnahme der ersten oder zweiten Dosis des Impfstoffs gegen COVID-19 gestorben.

Die Fälle wurden von Gujarats populärster Tageszeitung in Gujarati-Sprache, Sandesh, gemeldet. Allerdings wird die Nachricht von den nationalen Mainstream-Medien völlig ignoriert.

Andererseits starben in der letzten Woche zwei Ärzte von Surat und einer aus Ahmedabad, insgesamt drei Ärzte, die eine zweite Dosis des Impfstoffs erhalten hatten. Sie starben ein oder zwei Monate nach Erhalt des Impfstoffs, sagte der ehemalige Präsident von Gujarat-Niederlassung der indischen medizinischen Vereinigung, Chandresh Zardosh.

Wenn ein normaler Patient nach der Einnahme der ersten Dosis stirbt, kann davon ausgegangen werden, dass die Immunität nicht entwickelt wurde, aber was ist mit denen, die beide Dosen des Impfstoffs eingenommen haben und trotzdem einen oder zwei Monate später gestorben sind, fragte Zardosh.

Auf die Frage nach der Todesursache nach der Impfung sagte Dr. Zardosh: „Immunität kann als Faktor nach der ersten Dosis in Betracht gezogen werden.“

Aber wenn sich die Immunität bei der zweiten Dosis nicht entwickelt, kann das mutierte Virus tödlicher sein, je nach Alter des Patienten. Und die Impfstoffe scheinen bei ihnen nicht zu wirken.

Dinge müssen auch überprüft werden, einschließlich, wie lange es dauerte bis man krank wird, sagte Zardosh.

Ein oder zwei Monate nach Erhalt der beiden Impfstoffe sind drei Ärzte gestorben. Und warum?

126 Ärzte sind bis jetzt in der zweiten Welle von Covid gestorben.

Waren diese Ärzte geimpft? Wenn ja sollte das untersucht werden.

2. Tweet: Gibt es Zahlen über den Impfstatus dieser Ärzte?….Die meisten waren geimpft 🙁

Nach Angaben der Indian Medical Association (IMA) sind bei der zweiten COVID-Welle in Indien bisher 126 Ärzte gestorben. Und die meisten von ihnen, die an vorderster Front im Gesundheitswesen arbeiten, waren geimpft.

Nach Hochrechnungen der obersten britischen Modellagentur wird die dritte COVID-Welle 60 bis 70% der Menschen, die beide Impfstoffdosen erhalten haben, ins Krankenhaus bringen und töten. Das Papier legt nahe, dass der erneute Anstieg sowohl der Krankenhauseinweisungen als auch der Todesfälle von denjenigen dominiert werden wird, die zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben, was etwa 60 % bzw. 70 % der Welle ausmacht.