Unabhängige News und Infos

Irland: 54 % der Krankenhauspatienten mit Covid-Virus sind vollständig geimpft

Irland: 54 % der Krankenhauspatienten mit Covid-Virus sind vollständig geimpft

Steigender Anteil der geimpften Personen im Krankenhaus spiegelt die größere Zahl der Geimpften in der Bevölkerung wider

Etwa die Hälfte aller Covid-19-Patienten im Krankenhaus und auf der Intensivstation ist vollständig gegen die Krankheit geimpft, wie neue Zahlen zeigen.

Ein Sechstel der Todesfälle von Menschen mit dem Virus seit April wurden als Durchbruchsinfektionen bei vollständig geimpften Patienten eingestuft, so die Daten der Health Service Executive.

Mehr als ein Viertel der Einweisungen in die Intensivstation seit Juli waren ebenfalls Durchbruchsinfektionen bei vollständig geimpften Personen.

Der Anteil der geimpften Personen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, hat in den letzten Monaten zugenommen, da die Zahl der geimpften Personen in der Gesamtbevölkerung gestiegen ist.

Die Impfung hat die Gesamtzahl der Infektionen drastisch gesenkt und den Schweregrad der Infektionen verringert, sofern sie auftreten. Die Zahl der Durchbruchsinfektionen hat jedoch zugenommen, da die Zahl der geimpften Personen zugenommen hat.

Ende August waren 54 % der Covid-19-Patienten – oder 168 Patienten – vollständig geimpft. Etwa 44 Prozent waren nicht vollständig geimpft, und in 2 Prozent der Fälle war der Impfstatus unbekannt.

Für 311 der 323 Patienten, die sich zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus befanden, lagen Angaben zum Impfschutz vor.
Von den 55 Patienten auf der Intensivstation waren 26 vollständig geimpft, zwei waren teilweise geimpft, und 26 hatten keine Impfung erhalten.

Etwa 72 Prozent aller Patienten, die sich seit Ende Juni auf der Intensivstation befanden, hatten eine Grunderkrankung.

Zwischen April und August gab es 193 Covid-19-Todesfälle. Von den 178 Patienten, deren Impfstatus bekannt war, starben 30 mindestens 14 Tage nach Erhalt der letzten Impfdosis.

Die Gesundheitsbehörden weisen darauf hin, dass die Mehrzahl der Covid-19-Fälle im Krankenhaus inzwischen zwar geimpfte Personen betreffen, die Gesamtzahl der Krankenhauseinweisungen aber aufgrund der Auswirkungen der Impfung geringer ist.

„Der Anstieg der Zahl der geimpften Patienten im Krankenhaus ist keine Überraschung, da immer mehr Menschen geimpft werden“, sagte Dr. Colm Henry, Chief Clinical Officer der HSE.