Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Junge 16 Jahre alt bekommt eine Woche nach der Impfung einen Herzstillstand
Reuters/Amir Cohen)

Junge 16 Jahre alt bekommt eine Woche nach der Impfung einen Herzstillstand

SINGAPUR: Das Gesundheitsministerium (MOH) teilte am Montag (5. Juli) mit, dass es den Fall eines 16-jährigen Jungen untersucht, der sechs Tage nach seiner ersten COVID-19-Impfung einen Herzstillstand erlitt.

Das MOH sagte, dass es am 3. Juli vom Khoo Teck Puat Hospital (KTPH) auf den Vorfall aufmerksam gemacht wurde.

Der 16-jährige Singapurer machte Gewichtheben im Fitnessstudio, bevor er am 3. Juli zu Hause zusammenbrach.

Er wurde in der Notaufnahme des KTPH behandelt und anschließend in das National University Hospital (NUH) verlegt, wo er sich in kritischem Zustand auf der Intensivstation befindet.

Das MOH sagte, dass der Teenager seine erste Dosis des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech/Comirnaty am 27. Juni erhalten hat. Er wurde von geschultem Gesundheitspersonal als geeignet für die COVID-19-Impfung eingestuft, vor Ort für etwa 30 Minuten nach der Impfung beobachtet und war wohlauf.

Auch in den folgenden fünf Tagen nach der Impfung ging es ihm gut, so das Ministerium.

„Vor seinem Zusammenbruch am 3. Juli hat er im Fitnessstudio Gewichtheben betrieben. Das MOH versteht, dass er mit sehr schweren Gewichten trainiert, die über seinem Körpergewicht lagen“, sagte das Ministerium.

„Wir sind in Kontakt mit dem medizinischen Team im NUH, das den Patienten engmaschig medizinisch betreut. Die vorläufige Diagnose seines Zustands ist ein außerklinischer Herzstillstand. Klinische und Labortests sind im Gange, um die zugrunde liegende Ursache zu verstehen“, fügte es hinzu.

„Wir werden auch mit dem medizinischen Team im NUH zusammenarbeiten, um festzustellen, ob dies mit seiner COVID-19-Impfung zusammenhängen könnte. Dies wird eine gründliche Prüfung beinhalten, ob eine akute schwere Myokarditis, eine schwere Entzündung der Herzmuskeln, die die Herzfunktion beeinträchtigt, als mögliche Diagnose vorliegt.“

Das Expertenkomitee für die COVID-19-Impfung stellte in einer separaten Erklärung am Montag fest, dass der 16-Jährige einen Herzstillstand erlitt, kurz nach einer „anstrengenden Gewichthebe-Übung“ in einem Fitnessstudio.

Das Komitee wies erneut darauf hin, dass alle Personen, die eine Dosis des mRNA-COVID-19-Impfstoffs erhalten haben, insbesondere Jugendliche und jüngere Männer, für eine Woche nach der Impfung jegliche sportliche Betätigung oder anstrengende körperliche Aktivität vermeiden sollten.

Diese Menschen sollten in dieser Zeit auch umgehend einen Arzt aufsuchen, wenn sie Schmerzen in der Brust, Kurzatmigkeit oder abnormale Herzschläge entwickeln, sagte das Komitee und fügte hinzu, dass alle Ärzte auch bei solchen klinischen Präsentationen nach der Impfung wachsam sein sollten.

Die aktualisierten Empfehlungen wurden angesichts der „neuen Daten über das geringe Risiko einer Myokarditis und Perikarditis“ nach der Impfung mit mRNA-COVID-19-Impfstoffen gemacht, fügte der Ausschuss hinzu.