Unabhängige News und Infos

KI: Nicht die Technologie ist das Problem
Bild: makroskop.eu

KI: Nicht die Technologie ist das Problem

Die Künstliche Intelligenz provoziert Schreckensszenarien zur Zukunft der Arbeit. Ob es so kommt, hängt davon ab, wie die Politik die Regeln gestaltet. Denn sie könnte auch für einen neuen Wohlstands- und Produktivitätsboom sorgen.

Es ist quälend, die regelmäßige Flut von Artikeln zu sehen, in denen darüber diskutiert wird, ob die Künstliche Intelligenz zu Massenarbeitslosigkeit führen wird. Diese Artikel sind ausnahmslos so geschrieben, als hätten die Autoren einen Eidesbeweis abgelegt, dass sie keine Ahnung von Wirtschaft haben.

Das jüngste Beispiel lieferte die New York Times in einem Artikel über die Frage, wie viele Arbeitsplätze es denn seien, die von der KI betroffen sein werden. Wie aus dem Artikel selbst hervorgeht, ist nicht aber noch nicht einmal klar, was „von KI betroffen“ überhaupt bedeutet.