Unabhängige News und Infos

Klaus Schwab: Die vierte industrielle Revolution verändert nicht nur, was wir tun, sondern auch wer wir sind

Klaus Schwab: Die vierte industrielle Revolution verändert nicht nur, was wir tun, sondern auch wer wir sind

2017 hielt Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, an der Universität Haifa in Israel eine Vorlesung über die vierte industrielle Revolution, die mit dem „Great Reset“ in Verbindung gebracht wird.

Er sagt voraus, dass die materielle oder physische, die biologische und die digitale Welt miteinander verschmelzen werden. Letztendlich wird die Welt aus einer Kombination dieser drei Dimensionen bestehen“, sagte er.

Noch wichtiger ist, dass die vierte industrielle Revolution nicht nur das verändert, was wir tun, so Schwab. „Frühere technische Erfindungen haben unser Leben erleichtert und unser Handeln beeinflusst. Sie führten zu Verbesserungen in der Kommunikation, im Transportwesen und so weiter.

Die neuen technologischen Innovationen verändern uns selbst und erheblich, das, was wir sind, so Schwab. Er verwies auf das Buch „Homo Deus“ von Yuval Harari, das sich unter anderem mit Gehirntechnologie und künstlicher Intelligenz beschäftigt. „Es geht also darum, uns zu verbessern“, sagte er.