Unabhängige News und Infos

Kroatische Europaabgeordnete greift Ursula von der Leyen an: „Dieser Impfpass ist verrückt“

Kroatische Europaabgeordnete greift Ursula von der Leyen an: „Dieser Impfpass ist verrückt“

Der Europaabgeordnete Mislav Kolakusic hat die EU-Chefin Ursula von der Leyen scharf angegriffen. Die Aussagen, die Sie über die Grundfreiheiten und die Rechte der Bürger in der Europäischen Union machen, stehen in krassem Gegensatz zur Realität, sagt Kolakusic.

In den vergangenen 80 Jahren seit dem Nationalsozialismus seien grundlegende Menschenrechte noch nie so schwerwiegend verletzt worden wie heute: Reisefreiheit, das Recht auf Arbeit, das Recht auf Gesundheitsversorgung und das Recht auf das Verbot medizinischer Experimente, die an mehr als 500 Millionen Menschen in der Europäischen Union durchgeführt werden. Jeder Bürger habe das Recht auf Selbstbestimmung, betonte er.

„Sofortige Beendigung der Kluft“.

Kolakusic sagte weiter, dass wir mehrere Jahrhunderte Wissenschaft und Medizin mit Füßen getreten haben und nun Maßnahmen ankündigen, deren Ende nicht absehbar ist. „Corona-Bescheinigungen, die nur geimpften Personen den freien Reiseverkehr erlauben, während sie das Virus genauso leicht verbreiten können wie Ungeimpfte, sind absolut unsinnig.“

Er forderte von der Leyen auf, die Kluft zwischen den Bürgern unverzüglich zu überwinden. „Denn niemand weiß, was passieren wird, wenn wir dem nicht ein Ende setzen“, so der Abgeordnete.

Meine Rede an Ursula von der Leyen (Präsidentin der @EU_Kommission) im @Europarl_EN: „Ihr Bericht über die Menschenrechtssituation in der EU ist erfunden und unwahr, beenden Sie die wahnsinnige Spaltung und Diskriminierung der Bürger.“