Unabhängige News und Infos

Neues aus Absurdistan und ein Blick über die Grenzen

Liebe Freunde der direkten Demokratie
 
Die Spitaleintritte im Kontext von Corona sind rückläufig und das Schweizer Gesundheitssystem hat das Corona-Jahr 2020 gut bewältigt – soweit die Feststellungen des K-Tipp in einem gut recherchierten und differenzierten Artikel. Trotz einer stabilen Situation behaupten Politiker, die Spitäler seien am Anschlag, und begründen damit Verschärfungen der Coronamassnahmen. Weshalb?

Die Faktenbasis betreffend der Gefährlichkeit von Covid-19 scheint den Bundesrat offenbar genauso wenig zu interessieren wie die Situation in den Spitälern. Nach der Ausweitung der Zertifikatspflicht folgt nun die Impfoffensive, damit er die Bevölkerung schützen kann. Es sollen 1700 Beratungspersonen eingesetzt werden, die mit Anrufen und Hausbesuchen versuchen, nicht Geimpfte zu überreden. Zusätzlich gilt: Wer eine noch nicht geimpfte Person von einer Gentherapie überzeugt, erhält einen Gutschein von 50 Franken. Die Vertriebsoffensive des Bundesrats für die Pharmaindustrie wird den Steuerzahler geschätzte 150 Millionen