Unabhängige News und Infos

Neues Video vom WEF zeigt, dass wir mit dem Fleischkonsum aufhören und stattdessen Pilze, Algen und Kakteen essen sollen.

Das WEF preist Algen als „idealen Ersatz für Fleisch“ an, da sie ein „negatives Kohlenstoffprofil“ und „essenzielle Fettsäuren mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Antioxidantien“ aufweisen.

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) möchte, dass Sie mit dem Fleischkonsum aufhören und stattdessen Pilze, Algen und Kakteen als nachhaltige Alternative zu Ihrer derzeitigen Ernährung essen.

Das Bestreben, Fleisch durch pflanzliche und insektenbasierte Alternativen zu ersetzen, wird von den globalen Eliten weiter vorangetrieben. Es sind dieselben, die den Fleischkonsum als eine nicht nachhaltige Praxis ansehen, die langsam die Ökosysteme zerstört und massiv zum Klimawandel beiträgt.

Der Aufruf an die Menschen, nachhaltige Alternativen zu Fleisch zu suchen, kam zum Abschluss des WEF in Davos. In einer Videozusammenfassung, die das WEF auf Twitter veröffentlichte, werden sieben Optionen zur Auswahl gestellt.

Diese sieben Optionen sind: Algen, Linsen, Fonio (hat einen nussigen Geschmack), Okra, Moringa, Spinat und Pilze.

Das WEF preist Algen als „idealen Ersatz für Fleisch“ an, da sie ein „kohlenstoffnegatives Profil“ und „essenzielle Fettsäuren mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Antioxidantien“ aufweisen.

Die Generaldirektorin der Welthandelsorganisation, Ngozi Okonjo-Iweala, sagte laut ALJAZEERA: „Diese Nahrungsmittelkrise ist real, und wir müssen Lösungen finden“.

Es ist plausibel, dass die Menschen Käfer oder auf Käfern basierende Proteine wie Kakerlakenmilch konsumieren, um die Bevölkerung dazu zu bringen, mehr fleischlose Alternativen zu essen.

Wie Summit News berichtet, hat die liberale Intelligenz einen massiven Vorstoß unternommen, um eine Änderung der globalen Ernährungsgewohnheiten zu fordern.

Amanda Little, Professorin an der Vanderbilt University, forderte, die Welt solle anfangen, Insekten zu essen. Die Zustimmung der Europäischen Union zu diesem Schritt verleihe dem Verzehr von Käfern eine Art „Würde“, da die meisten Menschen den Verzehr von Käfern selbstverständlich als ekelhaft empfänden.

Anfang dieses Jahres sagte der Milliardär Bloomberg, dass die Amerikaner ihre fleischhaltige Ernährung durch Linsen ersetzen sollten, um damit zurechtzukommen.

Auch in Deutschland haben sich Umweltschützer dafür eingesetzt, dass auf Fleischprodukte Steuern erhoben werden, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Der Kampf um eine Alternative zum Fleisch ist noch nicht zu Ende. Die Eliten, die es gewohnt sind, Steaks und Kaviar zu essen, werden sich wahrscheinlich nicht so bald ändern, während der Rest von uns gezwungen ist, sich mit Algen und Insektenprotein zu ernähren.