Unabhängige News und Infos

Pfusch, Spionage und Schweigegelübde: Die Realität in den Biolabors und in internationalen Kooperationen

Pfusch, Spionage und Schweigegelübde: Die Realität in den Biolabors und in internationalen Kooperationen

Das Wuhan Institut für Virologie (WIV) verfügt erst seit 2018 über ein aktives Labor der Sicherheitsstufe 4. Es handelt sich um das erste seiner Art in China überhaupt. Das Projekt kam nur zustande durch ausländische Hilfe und ausländisches Training. Die anderen Labors erfüllen nur die Standards der Sicherheitsstufen 2 und 3 und dort wurde in der Vergangenheit an Coronaviren geforscht.

Das WIV hat enge Verbindungen zum Galveston National Laboratory in den USA, gegen das nun ermittelt wird wegen möglichen chinesischen Zahlungen, die nicht ordnungsgemäß angegeben worden sein könnten. Der Bau des WIV wurde in Zusammenarbeit mit dem CIRI-Labor der französischen Regierung fertiggestellt. Innerhalb weniger Jahre sollten also chinesische Forscher in einer Stufe-4-Einrichtung zurechtkommen, obwohl andere Länder mit deutlich mehr Erfahrung immer wieder