Unabhängige News und Infos

Pseudowissenschaft und Demagogie – das Wirken des „irrlichternden“ Karl Lauterbach und seiner Zuträger

Pseudowissenschaft und Demagogie – das Wirken des „irrlichternden“ Karl Lauterbach und seiner Zuträger

Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach, der gerne seine Position als Wissenschaftler in den Vordergrund stellt und in der politischen Auseinandersetzung schnell bei der Hand ist, anderen das Ignorieren wissenschaftlicher Fakten vorzuwerfen, offenbart selbst immer wieder ein merkwürdiges Wissenschaftsverständnis. Darin, dass nicht die Ergebnisse die Hauptsache sind, sondern das klare folgerichtige Denken im Rahmen einer exakten wissenschaftlichen Methode, durch die sie zustande kommen, scheint Lauterbach seit seinem Studium bis heute nicht besonders weit vorgedrungen zu sein.

Zum näheren Verständnis sei ein kurzer Blick auf seine wissenschaftlichen Arbeiten geworfen, was ich nicht gerne tue, mir hier aber einmal notwendig scheint. Denn es handelt sich um einen Mann in einer sehr einflussreichen Machtposition, der gegenwärtig sogar in diesem Amt der beliebteste Politiker in Deutschland sein soll. Er ist also für viele Menschen eine