Unabhängige News und Infos

Reputationskauf: Die neue “Berichtswelt der Hochleistungspresse”

Reputationskauf: Die neue “Berichtswelt der Hochleistungspresse”

Sicherlich hat sich der eine oder andere aufmerksamere Zeitgenosse in den letzten Tagen gefragt, warum die Hochleistungspresse plötzlich über Falschpositive, Genauigkeit und Sinnhaftigkeit von PCR- und Schnelltests, von leeren Krankenhäusern und einer künstlich niedrig gerechneten Intensivbettenauslastungen aufgrund eines im November erlassenen Gesetzes schreibt.

Liegt es vielleicht daran, dass die Hochleistungspresse ihre Reputation, ihre Glaubwürdigkeit für das, was im wohl im Herbst kommt/kommen soll, aufpolieren muss?

Okay, ich ziehe diese rhetorische Frage zurück und formuliere diesen Absatz neu:

Ein Grund für diesen Schwenk in der medialen Berichterstattung liegt aus meiner Sicht darin begründet, dass die Medienerschaffenden sich ein Stück ihrer Reputation, ihrer Glaubwürdigkeit zurück holen wollen, bevor das eintritt, wovor alternative Medien und kritische Beobachter der Plandemie seit langem warnen, den Tod Tausender, wenn nicht gar Abertausender Geimpfter, um dann erneut auf Panik