Unabhängige News und Infos

Schockierende Grafik: Geimpfte Menschen kommen 37 Mal häufiger ins Krankenhaus
Unplash

Schockierende Grafik: Geimpfte Menschen kommen 37 Mal häufiger ins Krankenhaus

Der Datenanalyst Joel Smalley hat eine bemerkenswerte Entdeckung gemacht: Je mehr Impfdosen man verabreicht bekommt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, im Krankenhaus zu landen.

Der hellblaue Balken im Diagramm ist die ungeimpfte Bevölkerung. Und der grüne Balken zeigt die Personen, die vier oder mehr Dosen eingenommen haben. Bei den Vierfachgeimpften ist die Wahrscheinlichkeit, im Krankenhaus zu landen, deutlich höher als bei den übrigen. Die Daten beziehen sich auf den australischen Bundesstaat New South Wales.

Der Datenanalyst machte eine weitere verblüffende Entdeckung: Daten der Behörden von New South Wales zeigten, dass geimpfte Personen in den letzten sieben Wochen 37 Mal häufiger mit Corona ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Der Enthüllungsjournalist Jefferey Jaxen diskutierte die Ergebnisse in The HighWire mit Del Bigtree. „Das sind die Daten, meine Damen und Herren. Und dies ist eine schockierende Grafik, über die mehr gesprochen werden sollte. Ich verstehe nicht, warum die Leute nicht darüber reden“, sagte er.

Der Kardiologe und Internist Peter McCullough teilte den Clip in den sozialen Medien. „Ein klares Signal, dass sie nicht vor Krankenhausaufenthalten und Sterblichkeit schützen. Alle anderen Behauptungen – Prävention, Übertragung – wurden bereits widerlegt“, schrieb er.

Je höher der prozentuale Anteil der Bevölkerung, desto aussagekräftiger sind die Statistiken über Krankenhausaufenthalte. Ein klares Signal, dass sie nicht vor Krankenhausaufenthalten und Todesfällen schützen. Alle anderen Behauptungen, Prävention, Übertragung, haben sich als falsch erwiesen. Dies war die letzte, die unterging.