Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Mokhtar Benothman / EyeEm via Getty Images

Schwedens psychologische Verteidigungsagentur sagt, dass wirksame Desinformation “grundsätzlich wahr” ist

Wie bitte?

Die schwedische Agentur für psychologische Verteidigung hat eingeräumt, dass wirksame Desinformation “im Grunde genommen wahr” ist, und ihr Leiter erklärte: “Gute Desinformation ist eigentlich nicht falsch”.

Moment, was?

Henrik Landerholm, der Leiter der Agentur, machte diese verwirrenden Bemerkungen in einem Interview mit der Londoner Times.

“Gute Desinformation ist eigentlich nicht falsch. Gute Desinformation ist im Grunde genommen wahr und nur etwas verfälscht”, sagte er.

Der Kontext des Artikels war die oft geäußerte Vermutung, dass Russland dabei hilft, “Desinformation” zu verbreiten, um “Polarisierung auszunutzen und Spaltung zu säen” in europäischen Ländern wie Schweden.

Das alles wirft die Frage auf: Wenn wirksame Desinformation “im Grunde genommen wahr” ist, wie um alles in der Welt kann sie dann “Desinformation” sein?

Und wie kann es richtig sein, dass Big Tech mit Regierungen zusammenarbeitet, um solche Informationen zu zensieren, weil sie sachlich falsch sind, wenn die Informationen in Wirklichkeit, wie Landerholm zugibt, “grundsätzlich wahr” sind?

Wie kann es fair sein, Personen, die solche “Desinformationen” verbreiten, als unwissende Handlanger Russlands zu verteufeln, wenn die “Desinformationen” tatsächlich den Tatsachen entsprechen, egal ob es um die Migrantenkrise, die Lebenshaltungskostenkrise, die nationalen Wahlen oder etwas anderes geht?

Die Schweden sind zu Recht besorgt darüber, dass das Land nicht in der Lage ist, die Migrantenströme zu bewältigen, was nachweislich zu einem Anstieg der schweren Verbrechen geführt hat.

Macht sie das zu “Putins Propagandisten”, obwohl sie echte Sorgen über den Zustand Schwedens äußern?

Didi Rankovic von Reclaim the Net verglich das Eingeständnis der Agentur mit Orwells berühmtem Satz aus 1984: “Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke.”

“Die Angst vor russischer Desinformation – oder die offensichtliche Angst davor – hat offensichtlich dazu geführt, dass sich einige staatliche Stellen, wie die schwedische Agentur für psychologische Verteidigung, von der grundlegenden Logik verabschiedet haben – und sich nicht scheuen, dies vor der Welt zuzugeben”, schreibt er.

“Jeder Schiedsrichter für “gute und schlechte Desinformation”, der mit solchen Nuancen arbeitet, begibt sich auf das gefährliche Terrain, zum Richter und Geschworenen der Wahrheit zu werden und eine Voreingenommenheit zu erzeugen, die über eine einzelne Krise und politische Umstände hinaus verwendet und missbraucht werden kann.