Unabhängige News und Infos

Sky News-Interview wird nach Erwähnung von Zelensky, der einen Soldaten mit SS-Abzeichen postet, abgebrochen

Sky News-Interview wird nach Erwähnung von Zelensky, der einen Soldaten mit SS-Abzeichen postet, abgebrochen

Nun, das ist peinlich.

Ein Interview von Sky News mit dem Ersten Stellvertretenden Ständigen Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Dmitry Polyanskiy, wurde abgebrochen, nachdem erwähnt wurde, dass Präsident Zelensky ein Bild eines Soldaten mit SS-Abzeichen gepostet hatte.

Zelensky veröffentlichte seine Erklärung zum Tag des Sieges zusammen mit einer Sammlung von Bildern ukrainischer Soldaten und Zivilisten.

Nachdem sich jedoch herausstellte, dass einer der ukrainischen Soldaten ein Symbol der Totenkopf-Division der SS trug, wurde der Beitrag eilig gelöscht.

Während des Interviews nahm Polyanskiy Bezug auf die Kontroverse, wurde aber schnell unterbrochen, nachdem er sie angesprochen hatte.

„Wissen Sie, was das ist? Es ist das Emblem einer deutschen SS-Division aus dem Zweiten Weltkrieg. So veröffentlichte er am Tag des Sieges ein Emblem eines Kämpfers des Rechten Sektors [in Russland verboten] mit diesem Emblem und sagte, dass dies ein Symbol des Kampfes gegen den Nazismus sei, so wie er ihn sieht“, sagte Polyanskiy.

„Dies wurde nach einer halben Stunde gelöscht, aber wir haben natürlich eine Kopie davon… Das bedeutet, dass [das Vereinigte Königreich] jetzt ukrainische Behörden deckt, die am Tag des Sieges Nazi-Symbole zeigen“, fügte er hinzu.

Der Moderator der Sendung schien darauf bedacht zu sein, Polyanskiy daran zu hindern, weitere Ausführungen zu machen.

„Und da haben Sie sie, die berühmte Redefreiheit im Westen“, scherzte Polyanskiy anschließend auf Telegram.

„Jetzt denken sie 100 Mal nach, bevor sie russische Diplomaten zu einer Live-Sendung einladen“, schloss er.

Ja, sie mögen Nazis sein, aber sie sind unsere Nazis!