Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Univ. Professor: Menschen sterben nicht wegen Krebs – sondern an der Chemotherapie und deren Langzeitfolgen !!

Univ. Professor: Menschen sterben nicht wegen Krebs – sondern an der Chemotherapie und deren Langzeitfolgen !!

“Chemotherapie bringt nicht nur nichts gegen Krebs, sondern verkürzt sogar die Lebensdauer der Patienten, im Vergleich zu jenen, die sich überhaupt nicht behandeln lassen”. Dies sind die Worte des Professors Dr. Hardin B. Jones von der Berkeley-Universität in Kalifornien, der die Lebensdauer von Krebspatienten seit 25 Jahren statistisch erfasst.

Bereits jeder Dritte stirbt heute an Krebs! Und jedem Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie über sich ergehen zu lassen.

Die Krebs-Industrie ist, so viel sie auch zu leugnen versucht: Nur eine Industrie !! 

Ärzte, Pharmaunternehmen, Krankenhäuser und andere wichtige Akteure der Branche profitieren jedes Mal, wenn ein Patient zu einer herkömmlichen Behandlung zustimmt, was in der Regel die Injektion von Chemotherapie-Giften involviert, den Körper mit ionisierender