Unabhängige News und Infos

Vier Mal mehr Geimpfte als Ungeimpfte mit Omikron

Vier Mal mehr Geimpfte als Ungeimpfte mit Omikron

Laut Robert Koch Institut sogar viele Geboosterte. Doch Natalie Rickli bleibt dabei: Ungeimpfte nehmen Geimpfte „weiterhin in Geiselhaft“.

Die „Wahrheit“ der Corona-Scharfmacher zerfällt in Echtzeit. Das deutsche Robert Koch Institut (RKI), das die Krise nie verharmlost hat, liefert den Beleg.

Gemäss Bericht von Ende 2021 betrafen von 6’788 Omikronfällen 4’020 Geimpfte, davon 1’137 mit Auffrischungsimpfung, also einem „Booster“.

Die Zahl der Ungeimpften liegt sogar noch leicht unter jenen, die mehrfach durch ein Vakzin geschützt waren, nämlich bei 1’097. Es seien „überwiegend keine oder milde Symptome angegeben“ worden.

Der RKI-Bericht stammt vom 30. Dezember. Er betrifft Deutschland. Die Lage in der Schweiz dürfte nicht gross anders sein.

Selbst wenn die Gruppe der Geimpften grösser ist und dies die Zahlen relativiert, lautet der Befund: Die Impfung schützt wenig gegen Omikron.

Trotzdem haben die Pfizer-Biontech-Chefs bereits eine Omikron-Variante ihres Impfstoffs für Frühling versprochen, die wirken soll.