Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Facebook im Bundestag: Reichstagskuppel blau-weiß. (Symbolbild). – CC-BY-NC-ND 2.0Andreas Wecker

Wir haben die Bundestags-Abgeordneten angerufen, deren Handynummern jetzt öffentlich sind

Durch ein Datenleck bei Facebook wurden die Handynummern von einer halben Milliarde Menschen öffentlich, über sechs Millionen Deutsche sind betroffen. Auch mehr als 50 Bundestags-Abgeordnete sind in dem Datensatz. Die kritisieren Facebook für das Leck – und dass sie erst von uns darüber informiert wurden.

„Sie machen mir jetzt Angst.“ „Das ist völlig inakzeptabel.“ „Ein Schlag ins Gesicht.“ So reagieren Bundestags-Abgeordnete, deren Handynummer gegen ihren Willen durch ein Datenleck bei Facebook öffentlich wurde.

Facebook sammelt gerne Telefonnummern. Apps laden vollständige Adressbücher an die Server des Datenkonzerns. Manche Leute wollen ihren Account mittels Zwei-Faktor-Authentisierung absichern und geben dafür eine Handynummer an. Stets versichert Facebook, diese Handynummern nicht zu veröffentlichen. Passiert ist es trotzdem.

Schon 2018 hat jemand