Unabhängige News und Infos

Zieht sich der Hegemon USA selbst den Stecker?

Zieht sich der Hegemon USA selbst den Stecker?

Die US Notenbank notiert täglich die sog. RRPs, Reverse Repurches. Was ist das? Dass Notenbanken Obligationen kaufen und so die Geldmenge erhöhen, die wiederum die Konsumgüterpreise und/oder die Vermögenswerte sowie die Kreditmenge treiben, ist allseits bekannt. Mit RRPs macht das Fed das Gegenteil. Es verkauft Wertschriften und zieht Liquidität aus dem Bankensystem ab. Dass es diese Wertschriften per Termin auf einen Tag später oder mehr wieder zurückkauft, ändert nichts an der Tatsache der Liquiditätsverknappung, solange das Geschäft repetiert wird.

Die erste Grafik zeigt, dass diese Operationen im April 2021 bei Null startete und jetzt (3.9. 2021) bei 1.070 Milliarden US$ steht (22.9.21: 1.283). Also hat das Fed 1.070 Milliarden $ dem Finanzsystem entzogen. Ist das viel?

Grafik 2 zeigt die monetäre Basis des Fed seit 1918. Das ist jene Summe, die die Notenbank dem Finanzsystem zur Verfügung stellt. Buchhalterisch gesprochen ist es der Notenumlauf und die Guthaben der Geschäftsbanken bei der Notenbank, also Teil der Passiven. Der überwiegende Teil besteht aus den Guthaben der Geschäftsbanken. Wenn also die Monetäre Basis von rund 6